Verlagsrecht

Verlagsrecht

Das Verlagsrecht ist das ausschließliche Recht, ein Werk der Literatur oder Tonkunst zu vervielfältigen und zu verbreiten (§ 8 VerlG) und ist somit ein Teilbereich urheberrechtlicher Nutzungsrechte und Schutz des geistigen Eigentums. Der Inhaber eines Verlagsrechts ist zunächst der Urheber, der dieses aber an einen Verlag weitergeben kann. Soll dies geschehen, werden alle notwendigen Details in einem Verlagsvertrag geregelt. Bei der Erstellung und Prüfung von Verlagsverträgen stehen wir Ihnen kompetent zur Seite. Auch im Rahmen von Urheberrechtsverletzungen vertreten wir Ihre Interessen.

Schwerpunkte

  • Vertragsgestaltung
  • Beratung von Autoren und Verlagen
  • Abmahnung und Abwehr von Abmahnungen